News



smiley 16.10.2020:

NM-cards auf die Pins geschaut

nm card pinout

Endlich habe mal die Zeit gefunden, mir die NM-Card genauer anzuschauen.
Also einen NM-Reader/Adapter besorgt, diesen geöffnet und neben dem Sockel auch gleich den enthaltenen Controller (ein Genesys Logic GL3224 in QFN-48) und seine Verbindungen zum NM-card Sockel genauer analysiert. Das Ergebnis... "ein wildes Feld" :-)
Daher eine extra Seite zu den getesteten Karten, Modi und den Ergebnissen.



14.04.2020:

neue Version und Portierung des RTOS Kernels pC/OS

Dual-Core

Der pC/OS Kernel wurde auf die dual-core Cortex-M7/M4 STM ST32H745 und Cortex-M4/M0 NXP LPC4337 portiert. Als Toolchain wurde die ARM/Keil MDK verwendet.
Zur AMP (Asymmetric Multi-Processing) Kommunikation zwischen den Cores wurde die AMP-Pipe (pair) als inter-core Messaging Pipe (Inter Core Communication) hinzugefügt. Aufbauend darauf können Multicore AMP RPC/RPMsg Protokoll(e) zwischen den Kernen verwendet werden.



smiley 24.02.2020:

neue Version des RTOS Kernels pC/OS

Task Initialisierung des pC/OS Kernel restrukturiert und einige kleine Korrekturen eingepflegt.

Die Idee, die Queue zu erweitern um auch kleine Datenblöcke, wie C-structs, übertragen zu können wurde wieder fallen gelassen, da dies - bis auf die Längenspeicherung - der Pipe-Implementierung entsprochen hätte - inclusive der ~Pend / ~FrontPost Schwäche während des Kopierens der Daten.



10.01.2020:

neue Portierung des RTOS Kernels pC/OS

Cortex-M33

Der pC/OS Kernel wurde auf die Cortex-M33 mit Trustzone-TEE von ST STM32L552 und von NXP LPC55S69 portiert. Als Toolchain wurde die ARM/Keil MDK verwendet.



16.11.2019:

neue Portierung & neue Version des RTOS Kernels pC/OS

RISC-V

Der pC/OS Kernel wurde auf den RISC-V von GigaDevices GD32VF103C portiert. Als Toolchain wurde das NucleiStudio verwendet.
Dabei wurde eine Schwäche im Memory-Manager bei Kernel-Requests entdeckt und beseitigt.

Auch das MMC/SD-port (SPI) sowie das pC/SFS (small) Serial File System für SPI- und I2C-Interface wurden auf den RISC-V von GigaDevices GD32VF103C portiert.



News Archiv